Die neu gewählte Diözesanleitung (von links nach rechts): Franziska Ceglarski, Niklas Zimmer, Silvia Schäfers, David Jetter
Die neu gewählte Diözesanleitung (von links nach rechts): Franziska Ceglarski, Niklas Zimmer, Silvia Schäfers, David Jetter
26.09.2018

Vier Neue für die KjG

Vier neue Diözesanleitungen für den KjG-Diözesanverband Paderborn
Startschuss für die Gründung eines jugendspirituellen Zentrums beschlossen

Bei der jährlichen Diözesankonferenz der Katholischen jungen Gemeinde Diözesanverband Paderborn e.V. trafen sich rund 70 junge Ehrenamtliche im Jugendhof Pallotti in Lennestadt zum Diskutieren, Streiten und Zukunft gestalten. Da die Amtszeiten aller ehrenamtlichen Diözesanleitenden beendet waren und der amtierende geistliche Leiter sein Amt niederlegte, wurden vier neue Menschen in das Leitungsamt der Katholischen jungen Gemeinde gewählt. Die neue Diözesanleitung bilden Franziska Ceglarski (Holzwickede), Silvia Schäfers (Bad Driburg), David Jetter (Hagen) und Niklas Zimmer (Brilon). Das Amt der Geistlichen Leitung bleibt vakant.

Die ausscheidende Diözesanleitung, bestehend aus Fabian Besche, Sarah Eßmann, Adina Hollenhorst und Tobias Heinrich wurde verabschiedet und ihnen für ihren Einsatz und ihr Engagement auf Diözesanebene herzlich gedankt.

Delegierte der Diözesankonferenz 2018

»Es ist bemerkenswert, dass so viele KjGlerinnen
und KjGler sich stark für ihren Verband machen
und sich aktiv für Demokratie, Solidarität, Gerechtigkeit, Kirche und Gesellschaft einsetzen.«

DAVID JETTER
Diözesanleiter

Am gesamten Wochenende wurde neben den anstehenden und erfolgreichen Wahlen sich viel ausgetauscht, diskutiert und Beschlüsse gefasst. „Es ist bemerkenswert, dass so viele KjGlerinnen und KjGler sich stark für ihren Verband machen und sich aktiv für Demokratie, Solidarität, Gerechtigkeit, Kirche und Gesellschaft einsetzen“, so der neu gewählte Diözesanleiter David Jetter. „Besonders schön ist es, dass so viele Delegierte die Anreise nach Lennestadt aufgenommen haben und die Diözesankonferenz das gesamte Wochenende über mit vielen Delegierten besetzt war“, ergänzt Niklas Zimmer.

Junge Menschen aus dem gesamten Erzbistum Paderborn entschieden in Lennestadt über die Zukunftsgestaltung des Verbandes.

KjG beschließt Gründung eines jugendspirituellen Zentrums in Bielefeld-Ummeln

Auf dem Gebiet der Gemeinde St. Michael Ummeln in Bielefeld wird nach Beschluss der Diözesankonferenz in Trägerschaft des KjG-Diözesanverbandes Paderborn ein „Jugendspirituelles Zentrum“ gegründet. Dieses Zentrum soll ein Lern- und Erfahrungsort für KjGler*innen und interessierte Kinder, Jugendliche sowie junge Erwachsene sein, an dem sie ihr Christ*insein vertiefen können. Es ist auch ein Ort für Menschen, die mit Glauben wenig bzw. keine Berührungspunkte haben und auf der Suche nach Gott sind.

Das neue Zentrum soll im Sinne des Zukunftsbildes die Möglichkeit bieten, Glauben in Gemeinschaft zu leben und altersgerechte spirituelle Angebote wahrzunehmen und den persönlichen Sinn- und Lebensfragen auf die Spur zu kommen. „Ich freue mich sehr auf die Arbeit an diesem Projekt und sehe es als riesen Chance für uns als KjG“, so Franziska Ceglarski. Dieses Projekt ist zunächst für einen Zeitraum von fünf Jahren angelegt. Dabei kooperiert der KjG-Diözesanverband mit dem Erzbischöflichen Generalvikariat.


Die Katholische junge Gemeinde (KjG) ist ein Kinder- und Jugendverband, in dem junge Menschen bei gemeinsamen Aktivitäten christliche Werte leben, lernen sich eine eigene Meinung zu bilden sowie soziale und politische Verantwortung zu übernehmen. Hier haben Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Raum, einander zu begegnen, Spaß zu haben, sich weiter zu entwickeln und eigene Zugänge zum Glauben zu finden. Im Verband machen sie sich stark für Demokratie, Solidarität und Gerechtigkeit, auch in Kirche und Gesellschaft.

Der KjG-Diözesanverband Paderborn ist ein Zusammenschluss von der KjG-Pfarrgemeinschaften im Erzbistum Paderborn, Mitglied im BDKJ, anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und unterstützt, ergänzt und fördert die Aktivitäten der Bezirke und KjG-Pfarrgemeinschaften.

Mix

Mit der Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen