Nach einer überzeugenden Vorstellung wurde Johanna Rüffin mit sehr großer Mehrheit von der Konferenz gewählt.
09.04.2019

KjG: Neue Geistliche Leitung gewählt

Die KjG-Diözesankonferenz wählte am vergangenen Sonntag die Theologin Johanna Rüffin
in die Diözesanleitung.

Am Sonntag kamen rund 50 Delegierte aus den einzelnen KjG-Bezirken des gesamten Erzbistums Paderborn im Hagedornforum in Delbrück zur außerordentlichen Diözesankonferenz (Diko) zusammen. An diesem Tag stand vor allem die Kandidatur von Johanna Rüffin für das Amt der Geistlichen Verbandsleitung des KjG-Diözesanverbandes Paderborn im Mittelpunkt.

Mit der Wahl von Johanna Rüffin zur Geistlichen Leitung kann die zuletzt vakante Stelle zum ersten Mal mit einer weiblichen Theologin besetzt werden.

»Wir freuen uns sehr, dass Johanna diese Aufgabe übernimmt und unseren Verband, insbesondere in Hinblick auf das „K“ in KjG, mitgestaltet und weiterentwickelt.«

DAVID JETTER
Leitung KjG-Diözesanverband Paderborn

 Nach einer überzeugenden Vorstellung wurde Johanna Rüffin mit sehr großer Mehrheit von der Konferenz gewählt. „Gemeinsam unterwegs sein, Unbekanntes kennen- und schätzen lernen, dabei innovative Ideen und Chancen erkennen und in die Praxis umsetzen und junge Menschen geistlich zu begleiten und zu stärken, dafür möchte ich mich gerne als Geistliche Leitung der KjG einsetzen“, erklärte Rüffin ihre Motivation.

„Wir freuen uns sehr, dass Johanna diese Aufgabe übernimmt und wir somit eine neue Geistliche Leitung gefunden haben, die viele neue Perspektiven und Ideen in unseren Verband einbringen kann und diesen, insbesondere im Hinblick auf das „K“ aus KjG, mitgestaltet und weiterentwickelt“, so Diözesanleitung David Jetter.

Zuletzt war Johanna als Pastoralreferentin und Schulseelsorgerin im Bistum Fulda tätig.

Mix

Mit der Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen