23.02.2021

News

"(M)ein Stück Heimat"

Projekt abgeschlossen: kinder-jugend-& kulturhaus Finnentrop veröffentlicht Musikvideo

Mit der Veröffentlichung eines Musikvideos schließt das kinder-jugend-&kulturhaus der St. Johannes Nepomuk Gemeinde nach insgesamt drei Jahren sein Projekt „(M)ein Stück Heimat“ ab. Das im Rahmen des Kulturrucksacks NRW laufende Projekt bestand aus mehreren Modulen und hat sich kreativ und mit allen Sinnen mit dem Begriff „Heimat“ auseinandergesetzt.

Die beiden Jungs sind in ihre Postkarten vertieft
Die beiden Jungs sind in ihre Postkarten vertieft
Beim Drehbuchschreiben
Beim Drehbuchschreiben
Spaß im Studio
Spaß im Studio

Mit einer Postkartenaktion ging's los

Zu Beginn wurden unter der Fragestellung "Was fällt euch zu 'mein Stück Heimat' ein?" Begriffe auf Postkarten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gesammelt und zusammengetragen. Über 70 Begriffe fanden dann ihren Platz auf einer Wortwolke. Mit einem Songwriter schrieben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den gesammelten Begriffen einen Songtext.

Dann entstand die Idee, diesen Text auch zu vertonen und einen Song im Tonstudio selbst aufzunehmen. Unterstützung erhielten sie dabei auch von langjährigen Teilnehmenden des Musikprojektes „groove kitchen“. Im Jahr darauf wurde mit den Kindern und Jugendlichen ein Video zum Musikstück gedreht, bei dem sie selbst als Darstellende, Drehbuchschreiberinnen und -schreiber tätig wurden.

Vom Fotoshooting bis zum alten Handwerk

Auch bei den weiteren Aktionen des Projektes stand der Spaß an der kreativen Auseinandersetzung mit dem Begriff „Heimat“ mit verschiedenen Methoden im Vordergrund:

  • Malaktionen „Wahrzeichen der Gemeinde Finnentrop“ und „Wahrzeichen deines Heimatlandes“
  • Fotoaktionen im Sozialraum: „mein Lieblingsplatz“, „bodies in urban space“ mit lebenden Statuen
  • kreatives Schreiben
  • Heimat kulinarisch: Rezepte aus aller Welt und typische Sauerländer Spezialitäten
  • Museumspädagogik: Besuche und Workshops im Heimatmuseum Schönholthausen, Dampf-Land-Leute Museum Eslohe und im Freilichtmuseum Lindlar
  • altes Handwerk: Bau eines Fachwerkhäuschens auf dem Vorplatz der Einrichtung und Workshop Papierschöpfen mit historischen Maschinen

Warum kulturelle Kinder- und Jugendarbeit?

Das kinder-jugend- & kulturhaus ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Trägerschaft der St. Johannes Nepomuk Gemeinde mit dem Schwerpunkt musisch-kulturelle Mitmachangebote, denn: kulturelle Bildung leistet einen wichtigen Beitrag zur Allgemeinbildung junger Menschen, eröffnet ihnen neue  Handlungsspielräume und ermöglicht die aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Sie fördert die ästhetische Wahrnehmung, die Neugierde, sich auszuprobieren und den Austausch mit anderen.

Mix