BDKJ DV
25.10.2020

News

BDKJ-Diözesanverband Paderborn stellt Weichen für die Zukunft

Annika Manegold als BDKJ-Diözesanvorsitzende im Amt bestätigt. Pastor Markus Wippermann mit großem Dank verabschiedet.

Die Delegierten der BDKJ-Diözesanversammlung trafen sich am zweiten Versammlungstag im digitalen Raum.

Westönnen/Paderborn. Bei der Diözesanversammlung des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) stellten am vergangenen Wochenende die Delegierten die Weichen für die Zukunft der katholischen Jugendverbandsarbeit im Erzbistum Paderborn. Mit wichtigen inhaltlichen und personellen Beschlüssen untermauerten sie ihren Einsatz für die Belange junger Menschen in Kirche, Politik und Gesellschaft.

BDKJ DV

Wegweisende Themen für die Zukunft

„Als katholische Jugendverbandsarbeit beziehen wir in Debatten klar und deutlich Stellung für junge Menschen. In der Corona-Pandemie verschärfen sich viele Themen – so zum Beispiel die mangelhafte Berücksichtigung ihrer Interessen“, so Jan Hilkenbach, BDKJ-Diözesanvorsitzender. Trotz der Corona-Pandemie standen aber auch andere wichtige Themen im Fokus der Versammlung. Die Delegierten beschlossen unter anderem weitere Schritte bei der Digitalisierung der Gremienarbeit und tagten auch mit der Diözesanversammlung überwiegend digital. Außerdem wird sich der BDKJ künftig in der kirchlichen Debatte noch stärker für die Themen Sexualität und Partnerschaft einsetzen. Mit Blick auf die Belange junger Menschen wurde dazu ein Positionspapier intensiv beraten und beschlossen. Auch der Blick auf die eigenen Strukturen und das eigene Profil ist dem Dachverband in Zeiten des Umbruchs wichtig: Beschlossen wurde eine intensive Auseinandersetzung, um die Weichen für den BDKJ und die Jugendverbandsarbeit in Richtung Zukunft zu stellen.

BDKJ DV

Amtierender BDKJ-Diözesanvorstand

Annika Manegold, seit 2014 hauptamtliche Diözesanvorsitzende, wurde in ihrem Amt bestätigt. Gemeinsam bilden nun Jan Hilkenbach und Annika Manegold den Vorstand des BDKJ-Diözesanverbandes Paderborn. „In meiner kommenden Amtszeit möchte ich mich besonders für queere Verbandsarbeit einsetzen und unsere Präventionsarbeit weiter vorantreiben. Auch die Felder Kinderrechte, besonders mit Blick auf die aktuelle Corona-Situation, und die Organisationsentwicklung unseres Verbandes sind Themen, für die ich mich weiter stark machen werde“, betont Manegold.

Dank und Wertschätzung für Markus Wippermann

Pastor Markus Wippermann wurde nach drei Jahren aus seinem Vorstandsamt als BDKJ-Diözesanseelsorger verabschiedet und erhielt großes Lob und Dank von den Delegierten. Die 72-Stunden-Aktion und die Jugendsynode waren wichtige Ereignisse seiner Amtszeit. Er inspirierte und initiierte den Blog www.geist-erfahren.de und begleitete die Reise zum Weltjugendtag 2019 mit den Tagen der Begegnung in Costa Rica und der zentralen Veranstaltung in Panama. Besonders die Sternsinger lagen ihm sehr am Herzen. „Ich habe in meiner Amtszeit so viele junge Menschen kennengelernt, die einen außergewöhnlichen Einsatz und Engagement für Themen in unserer Kirche und Gesellschaft zeigen. Dafür bin ich sehr dankbar!“, so Wippermann.

BDKJ DV

Wichtiger Hinweis: Weitere Bilder zur Diözesanversammlung finden Sie auf unseren Social Media Kanälen @bdkjpaderborn (Facebook) und @bdkj_dv_paderborn (Instagram).

Mix