Zickig? Gar nicht! Jede Ziege hat ihren ganz eigenen Charakter.
02.08.2018

Lifestyle

Buchtipp: "Von Ziegen lernen heißt leben lernen"

YOUPAX-Autorin Carolin liebt Ziegen. Darum hat sie auch mit Begeisterung Maria Anna Leenens Buch gelesen: "Von Ziegen lernen heißt leben lernen".

Von Carolin Schnückel

Das Cover von "Von Ziegen lernen heißt leben lernen"

Autorin: Maria Anna Leenen

Titel: Von Ziegen lernen heißt leben lernen

Reihe: 3x7 Zusagen des Glaubens

Preis: 13,90 € (Taschenbuch)

ISBN: 978-3-89710-598-0

Erschienen: 02.12.2014

Verlag: Bonifatius Verlag Paderborn

"Määääh!"

Ich liebe Ziegen. Frech, eigensinnig und neugierig, manchmal auch launisch und impulsiv, aber doch immer irgendwie liebenswert. Als mir dieses 128-seitige Bändchen über meine Lieblingstiere in die Hände gefallen ist, war ich echt gespannt, wie die Autorin Maria Anna Leenen insgesamt 21 Glaubenszusagen aus dem Leben mit ihren fünf Zwergziegen ableitet.

Seit 1994 lebt die 61-Jährige als Eremitin in einer Klause bei Osnabrück und beobachtet die Tiere täglich im sozialen Gefüge ihrer Herde.

»Jede Texteinheit beginnt mit einer Situation aus dem Ziegenstall.
So wachsen uns Frieda, Milly, Alice, Bonito und Schwarzes Mädchen mit jeder kleinen Begebenheit etwas mehr ans Herz.«

YOUPAX-Autorin Carolin

Gegliedert ist das Buch in die drei Hauptkapitel „Persönlichkeit und Charakter“, „Ordnung und Rhythmus“ und „Kontemplation“. Unter jeder dieser Kategorien finden sich dann jeweils sieben Denkanstöße, zum Beispiel „Wo ist mein Platz?“, „Macht macht mächtig“ oder „Hinter die Dinge schauen“.

Die kleinen Texteinheiten, immer zwischen fünf und sechs Seiten, sind stets gleich aufgebaut: Zuerst beschreibt Maria eine Situation „aus dem Ziegenstall“ und bringt dem Leser ihre tierischen Lebensgefährten Frieda, Milly, Alice, Bonito und Schwarzes Mädchen mit jeder kleinen Begebenheit etwas näher.


Kann man Menschen wirklich
mit Ziegen vergleichen?

Dann bezieht sie die Beobachtung auf menschliches Verhalten – und entgegen meiner anfänglichen Skepsis fühlt sich das überhaupt nicht weit hergeholt an. Denn wenn man mal kurz innehält und überlegt, findet man auch im eigenen Familien- und Freundeskreis so jemanden wie die starke Herdenführerin Frieda, die sich schützend vor die anderen stellt, wenn es mal brenzlig wird. Oder jemanden wie Schwarzes Mädchen, die immer etwas aufmüpfig ist und sich mit fremdgesetzten Grenzen nie anfreunden wird. Oder jemanden wie den süßen Bonito, der lebenslustig und naiv alles und jeden in sein Leben lässt, sich dabei mal eine blutige Nase einfängt, aber seinen Optimismus nie verliert.

Ein Ziegenjunges
Vertrauen lernen - noch zögert die Ziege, ob sie aus der Hand frisst.
Im Erzbistum kannst Du auf dem Jugendbauernhof Hardehausen Ziegen besuchen.

Im dritten Schritt schafft Maria Anna Leenen dann den Dreh zu ganz unterschiedlichen Glaubensthematiken. Jedes Mal ist es wieder erstaunlich, welchen biblischen Tiefgang sie so kompakt und trotzdem nachvollziehbar entwickelt. Dabei greift sie mal geschichtliche Aspekte auf und „zerlegt“ eine Bibelstelle, bis man versteht, wie die damalige Weltsicht genau diesen Text beeinflusst hat. Oder sie bringt naturwissenschaftliche Aspekte ins Spiel, wenn es um die Schöpfung geht, und verwebt noch ganz nebenbei die Evolutionsgeschichte der Ziegen. Oft greift sie sich auch einen Psalm heraus und entwickelt daraus verschiedene Blickwinkel auf den Menschen und sein Wesen. Oder sie setzt den Fokus auf aktuelle psychologische Meinungen und bringt so nochmal eine ganz neue Perspektive ein.

Kluge Augen: Autorin Maria Anna Leenen konnte viel von ihrer Herde lernen.

Warum die 128 Seiten es in sich haben

So kompakt dieses Büchlein auch scheinen mag, darin schlummern 21 hochintelligente, komplexe und lebendige Ansätze, den katholischen Glauben in der heutigen Welt zu ergründen. Darum ist es auch bestimmt nichts zum „Hintereinanderweglesen“, denn in jeder Glaubenszusage steckt so viel drin, was man nochmal in der Bibel nachblättern oder auch bei Wikipedia nachlesen will.

Vielmehr kann das „Ziegenbüchlein“ zum echten Lebensbegleiter werden, weil man je nach eigener Lebenssituation wieder ganz neue Anregungen aus bereits gelesenen Kapiteln ziehen kann.

Darum solltest Du das Buch lesen

Eine eindeutige Empfehlung – nicht nur für bekennende Ziegenfreunde. Klein, aber definitiv oho!

Mix

  • Kinotipp: Die Erscheinung

    Kinotipp: Die Erscheinung

    Ein Investigativ-Journalist versucht herauszufinden, was hinter einer Erscheinung einer 18-jährigen Ordensschwester ...
  • Das brandneue Testament

    Das brandneue Testament

    Eine hochironische belgische Komödie, die die großen Fragen nach dem Lebenssinn aufwirft.
  • Der Geist der Weihnacht

    Der Geist der Weihnacht

    Das Fest der Liebe bedeutet für viele Menschen Stress statt Nächstenliebe.
Mit der Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen