Eine kühle Erfrischung bieten selbstgemachte Getränke.
08.07.2019

Body + Soul

Coole Tipps für heiße Tage

Frische Ideen gegen die Hitze

test
von Christina Behrens

Der lang ersehnte Sommer ist da! Doch bei den Temperaturen freut sich so manch einer schon wieder auf den kommenden Herbst. Nicht nur, dass der Juni schon eine rekordverdächtige Hitze mit sich brachte, auch der Juli scheint vielversprechend sonnig zu werden. Das Wetter lässt sich am besten am Pool und Badesee genießen. Doch was hilft, wenn keine nahende Erfrischung in absehbarer Nähe ist?

Machen wir uns nichts vor: Diese Botschaft geht raus an all jene, die in unklimatisierten Großraumbüros, muffigen Bibliotheken, überhitzten Seminarräumen und den selbst schwer erträglichen Nachtschichten ausharren müssen. Denn die Hitze wird besonders dann zur Tortur, wenn ein Fliehen vor ihr ins kühle Nass unmöglich ist. Es gibt jedoch ein paar Tipps und Tricks, die diese Zeit erträglicher machen.

Tipp 1: Achte auf deinen Körper

Sicherlich auch die Regel Nr. 1 in diesen Tagen. Die enorme Hitze setzt dem Organismus zu und verlangt ihm viel ab. Genügend trinken lautet das oberste Gebot. Das involvierte viel Leitungs- oder Sprudelwasser, entwässernder Kaffee und Alkohol sollten hingegen nur in Maßen genossen werden. Selbstgemachter Eistee und mit Früchten bestücktes Wasser können zwischendurch eine willkommene Abwechslung bieten. Statt einer eisgekühlten Erfrischung ist jedoch ein zimmertemperierter Drink empfehlenswert. So kann der Körper die Flüssigkeit besser verarbeiten und muss sie nicht zusätzlich noch auf Körpertemperatur bringen, um sie zu verarbeiten.

Tipp 2: Die Kühlung

Wer in diesen Tagen keine Klimaanlage besitzt, gehört zu den Verlierern der aktuellen Stunde. Aber auch wer eine besitzt, sollte diese nicht voll aufdrehen. Rund sechs Grad Unterschied zur Außentemperatur sind empfehlenswert – alles andere belastet den Kreislauf. Eine kostengünstige Alternative bietet ein Ventilator. Dieser kann mit einem nassen, ausgewrungenen Handtuch oder einer davor gestellten Schüssel mit Eiswürfeln gepimpt werden und bietet so einen noch größeren Erfrischungsfaktor. Pro-Tipp: Das große weite Internet bietet Bastlern Anleitungen für Eiswürfel-Haltekonstruktionen am Ventilator um die Gefrierkälte am besten zu nutzen. 

An heißen Tagen sorgt Joghurt mit Früchten für einen guten Start in den Tag.

Tipp 3: Das Eisfach ist dein bester Freund

Gefrorene Einlegesohlen oder Schlafanzüge, selbstgebastelte Kühlakkus oder einfach nur Eiswürfel zur Kühlung der Haut – in diesen Tagen lohnt sich das Platzschaffen für die wirklich wichtigen Dinge im Froster. Die Light-Version lässt sich mit dem Kühlschrank realisieren: Eine Kälte- statt Wärmeflasche oder ein kühles Fußbad bieten ebenso eine leichte Erfrischung an heißen Tagen.

Tipp 4: Leichtes Essen

Joghurt statt Brot, Gemüse statt Schnitzel und einfach mal etwas weniger als sonst können eine Wohltat sein. Vermutlich ist der Hunger eh nicht ganz so groß wie sonst, denn der Körper ist bei Hitze eher träge und hat weniger Energie, um die Nahrung zu verarbeiten. Sollte es doch etwas mehr sein, dann ist frisches Obst, eine Kugel vom Eismann oder selbstgemachtes Bananeneis die perfekte Ergänzung.

Tipp 5: Tu was du tun musst - und nicht mehr

Sportliche Betätigung sollte in den frühen kühlen Morgen- oder Abendstunden stattfinden. Wer bei enormer Hitze nicht zwingend arbeiten muss, sollte sich selbst Hitzefrei geben. Manch Arbeitgeber hat auch Nachsehen und erlaubt das Arbeiten zu früher Stunde oder ermöglicht Homeoffice. Welche Möglichkeiten sich bieten den Arbeitsalltag angenehmer zu gestalten, lassen sich in einem Gespräch am besten klären.

Auch Outdoor-Office kann eine Option an heißen Tagen sein.

Quick-Tipps

  • Nicht ohne Wasser, Sonnenbrille und Kopfbedeckung das Haus verlassen
  • Handgelenke unter kaltem Wasserstrahl halten  
  • Menthol zur Erfrischung auftragen
  • Blumensprüher mit Wasser als Erfrischungsspray nutzen
  • Standby-Modus von Elektrogeräte ausgeschalten
  • In kühlen Kirchen Energie tanken

Der Blumensprüher als Erfrischungsspray.

Mix

  • Bin ich bereit, zu glauben?

    Bin ich bereit, zu glauben?

    Tony Nowak über seine Ziele auf Erden und den Blick Richtung Himmel
  • Andacht: Freude

    Andacht: Freude

    Die Freude lässt dichten, singen, tanzen, loben, danken, lachen – und weinen.
  • Klettern mit Gott

    Klettern mit Gott

    An der Sankt Walburga Realschule in Meschede erklimmen Jugendliche Bäume und begegnen dabei Gott
Mit der Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen