Freunde. Clubnacht. Andacht
23.07.2022

Miteinander

Glauben & Feiern

Was es mit Gott zu tun hat, wenn wir Party machen

Festivals und Konzerte. Schützenfest und Kirmes. Stadion und Gartenparty - all das geht endlich wieder. Bei bestem Wetter feiern, erleben, abschalten. Vieles davon hat nichts mit dem Glauben zu tun. Aber nur auf den ersten Blick. An Gott zu glauben, ist nämlich mehr als Gebet und Gottesdienst. Mehr als Ruhe und Stille.

Gott lässt sich auch beim Feiern entdecken – davon ist DJ Faith überzeugt. Der 36-Jährige heißt mit bürgerlichem Namen René Böckle. Neben seinem Hauptberuf legt er als DJ bei Partys und Events auf. Sein Ziel: Junge Menschen zum Feiern bringen und ihnen etwas von Gott erzählen.

Das hat er auch schon im Erzbistum Paderborn getan, beim christlichen Festival LOUDER THAN BEFORE. Auch diesen Sommer legt er wieder auf: vom26. bis 28. August findet im Jugendhaus Hardehausen über drei Tage hinweg LOUDER THAN BEFORE – the weekend statt

DJ Faith Portrait

Feiern heißt: Loslassen

„Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen“ (Mt 18,20). Das sagt Jesus selbst seinen Jüngern. Und DJ Faith ist davon überzeugt, dass „in meinem Namen versammelt“ nicht nur bedeutet: Wenn ihr betet und Gottesdienst feiert. Der DJ sagt: „Weil Gott uns will und uns das Leben schenkt, ist er immer da, wo zwei oder drei zusammenkommen. Auch beim Feiern“.
Wer tanzt, singt und springt, feiert das Leben. „Feiern heißt: Loslassen, was mich sonst gefangen nimmt. Was mich klein hält“, sagt DJ Faith. Beim Feiern können wir aus den alltäglichen Sorgen ausbrechen. Loslassen. Ganz gegenwärtig sein. Die Zeit genießen. Sich von einer Gemeinschaft aufgenommen fühlen. „Zu all dem möchte uns Gott im Leben führen“, sagt DJ Faith. „Er möchte uns wirklich frei machen, weil er es gut mit uns meint.“
Als DJ spielt René Böcke Lieder aus den Charts und christliche Musik. Elektronische Beats zum Abgehen und ruhige Lieder mit einer hoffnungsvollen Message. „Ich möchte den Menschen einfach eine gute und gesegnete Zeit schenken“, sagt er. „Gott hat Bock darauf, mit uns das Leben zu feiern. Und er geht mit jedem auch nach der Party mit, um uns zu begleiten.“

Das Leben und den Glauben feiern – das ist auch in diesem Spätsommer im Erzbistum Paderborn möglich. Wir bieten eine Übersicht an größeren Glaubensevents.

LOUDER THAN BEFORE - the weekend

Ein Gelände, drei Bühnen, drei Tage Party, Gemeinschaft und Glauben. Das ist LOUDER THAN BEFORE – the weekend. Vom 26. bis 28. August 2022 wird das Musikfestival für junge Menschen auf dem Gelände des Jugendhauses Hardehausen gefeiert. Auf der Bühne sind unter anderem Samuel Rösch, bekannt aus The Voice of Germany, DJ Faith und Jonnes. Du kannst sowohl indoor als auch outdoor im Zelt übernachten.
Infos und Tickets unter: www.louderthanbefore.de

YOUNG MISSION-Weekend

Gottesdienste, die berühren. Musik, die unter die Haut geht. Ein Abend, der zur Party wird: Das macht die junge Glaubensinitiative YOUNG MISSION aus. Das nächste YOUNG MISSION-Weekend wird als Jugendtag des Erzbistums Paderborn am 1. und 2. Oktober gefeiert – in Lennestadt-Altenhundem. Als Location dient das Gelände des Jugendhofs Pallotti und des jugendspirituellen Netzwerks Tabor. Jedes YOUNG MISSION-Weekend greift die Stimmung des Weltjugendtags auf. Das Wochenende lebt von der Vigilfeier und Party am Samstagabend, vielen guten Gesprächen und der Messfeier zum Abschluss am Sonntag.
Infos unter: www.young-mission.de

Ausblick: Weltjugendtag 2023 in Lissabon

Zum Weltjugendtag zu fahren, ist ein großes Abenteuer. Ein riesiges Fest. Eine einzigartige Glaubenserfahrung. Papst Franziskus lädt alle jungen Menschen zum nächsten Weltjugendtag 2023 nach Lissabon ein. Und du hast die Möglichkeit, mit dem Erzbistum Paderborn nach Portugal zu reisen. Die Fahrt inklusive den Tagen der Begegnung in Braga wird voraussichtlich vom 23. Juli bis zum 8. August 2023 sein. Bereits in diesem Sommer startet die Anmeldung dafür.
Infos unter: www.wjt-paderborn.de

Mix