Mit dir wird's ein wir
14.07.2022

Miteinander

YES, YOUTH CAN!

Unsere neue Kampagne und DU

YOUPAX – das ist das junge Glaubensportal mit DIR im Namen! YOU. Denn hier geht es ganz um dich. Um deine Wünsche, Zweifel und Themen. Der einzige Anspruch dabei an dich: kein Anspruch, kein Druck und kein Stress. Denn den gibt es heute schon oft genug: Deinen eigenen Weg gehen und dabei flexibel sein. Deinen eigenen Stil entwickeln und zugleich die richtigen Klamotten tragen. Schlank und sportlich sein, aber dich immer selbst akzeptieren... Wer genauer hinsieht, merkt: Solche Anforderungen sind widersprüchlich und es ist kaum möglich, sie alle zu erfüllen.

Gott ist da anders. Er sagt schlicht und ergreifend: „Du bist kostbar in meinen Augen und wertvoll für mich und ich habe dich lieb.“ (Jesaja 43,4) Punkt. Bei ihm gibt es Zuspruch für dich, für deine Interessen, Talente und wunderbaren Eigenarten, für deine Schwächen und deine Stärken. Und keine Widersprüche – obwohl wir das auch oft anders wahrnehmen und mit Gott ringen.

Unsere neue Kampagne greift Gottes klares „Ja“ zu dir auf und zeigt, dass es kein Entweder-Oder bedeutet, einen abwechslungsreichen, spannenden Alltag zu erleben und gläubig zu sein. YES YOUTH CAN! rufen wir von Bannern und Social-Media-Pics, auf Events, Festivals und Conventions.

Ja, richtig gelesen! Auch in deiner Nähe wollen wir in Zukunft noch viel mehr am Start sein, mit dir ins Gespräch kommen und erfahren, wie du deinen Glauben im Alltag, in Projekten und ganz persönlich lebst. Denn: MIT DIR WIRD´S EIN WIR. Wir Menschen sind von Gott frei und einzigartig geschaffen – aber nicht dazu, allein zu bleiben. Im Leben und im Glauben brauchen wir Gemeinschaft. Unsere Erfahrungen erschließen sich uns erst, wenn wir sie in Worte fassen und von anderen hören, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Dein Glaube ist also in erster Linie Beziehung – zwischen Gott und dir, zwischen anderen Glaubenden oder Suchenden und dir.

Junge Freundinnen und Freunde verbringen gemeinsam Zeit
Junge Freunde unterstützen sich

Darum ist es so wichtig, dass wir uns begegnen:

Erstens können wir uns gegenseitig stärken. Viele von uns sind die einzigen Gläubigen im Freundeskreis, in der Klasse, der Uni, am Arbeitsplatz oder im Verein. Um stark im Glauben zu bleiben, brauchen wir das Miteinander, ob in der Gemeinde, in Kleingruppen, zu Zweit oder zu Dritt. Und das ganz besonders in Krisen, wenn wir nicht mehr wissen, wie wir beten sollen, weil alles Kopf steht. Dann beten wir nicht nur mit- und füreinander, sondern glauben füreinander mit: „Ich aber habe für dich gebeten, dass dein Glaube nicht aufhöre.“ (Lk 22,32)

Zweitens können wir miteinander wachsen. Andere Menschen erleben Gott oft anders als wir selbst, wissen und erkennen anderes. Die Gemeinschaft hilft uns, immer wieder den Horizont zu weiten, Gott noch näher kennen zu lernen – oder auch mal liebevoll einen anderen Blickwinkel gezeigt zu bekommen.

Drittens würden wir uns allein vielleicht niemals trauen, mit anderen über unsere Beziehung zu Gott zu sprechen. Gemeinsam können wir uns herausfordern, offen unseren Glauben zu thematisieren. Wir können uns gegenseitig inspirieren und ermutigen, die Komfortzone zu verlassen. YES YOUTH CAN!

Junge Menschen auf einer Bank

Am Anfang war das Wort - und auch schon das Wir

Wie sehr sich Gott von Anfang an Gemeinschaft für uns gewünscht hat, zeigt sich schon in Genesis 2,18 – als Gott den Menschen schuf. Ein lebendiges Wesen, Gottes Atem eingehaucht, mitten im wunderschönsten Paradies. Aber allein? Keine gute Idee! Und Gott sprach: „Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei; ich will ihm eine Hilfe machen, die ihm entspricht.“ Doch erst einmal wurden die Tiere geschaffen, und der Mensch sollte mitmachen beim schöpferischen Werk Gottes und ihnen Namen geben, so dass Kommunikation entsteht. Was für ein kreativer, spielerischer Moment.

Schon jetzt ist der Mensch nicht mehr allein. Und dann kommt noch eine Partnerin dazu, die ihm so ähnlich ist, dass sie einander verstehen können und füreinander eine Hilfe sind. Das Leben und die Identität des Menschen entfalten sich in der Gemeinschaft. Der Mensch kommt bei sich selbst an. Seit der Corona-Pandemie und ihren Einschränkungen wissen auch wir heute die Gemeinschaft mit anderen, Treffen, Gespräche und Umarmungen, zusammen spielen, Musik machen, Tanzen und kreativ sein und was auf die Beine stellen noch einmal ganz neu zu schätzen. Lass uns darum bewusster denn je bei uns und anderen ankommen, unsere Stärken zusammenbringen und erleben, wie wir gemeinsam über uns hinauswachsen.

YOUPAX 3.0 macht den Anfang. Mit Glaubensformaten, Vernetzungsangeboten und Begegnungsorten ab 2023. Und MIT DIR WIRD´S EIN WIR!

Mix