Sternsingerwerkstatt läutet 55. Aktion Dreikönigssingen ein
08.10.2012

Sternsingerwerkstatt läutet 55. Aktion Dreikönigssingen ein

Motto: „Segen bringen, Segen sein!"

„Segen bringen, Segen sein!", um dieses Leitwort der kommenden 55. Aktion Dreikönigssingen drehte sich die Sternsingerwerkstatt am Samstag in Dortmund. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und die Katholische Junge Gemeinde (KJG) hatten die Verantwortlichen der Aktion aus den Kirchengemeinden und Jugendverbänden im Erzbistum Paderborn als Auftakt der Vorbereitung zu einem Pastoraltag in die Kommende in Dortmund eingeladen. Workshops und Vorträge wurden zur Vorbereitung der Aktion angeboten. „Ohne Sie ist diese Aktion nicht möglich, wir sind Ihnen sehr dankbar für Ihr Engagemet“, freute sich BDKJ-Diözesanseelsorger Thomas Bensmann rund 40 Verantwortliche der Aktion begrüßen zu können. „Nur durch Ihre Unterstützung konnte die beachtliche ehrenamtliche Leistung von 24.000 Sternsingern im letzten Jahr den Segen zu den Menschen bringen und rund 2,5 Millionen Euro sammeln“, bedankte sich Thomas Bensmann zum Beginn der Veranstaltung. Der diesjährige diözesane Kooperationspartner des BDKJ, die Katholische Junge Gemeinde, stellte zu Beginn der Sternsingerwerkstatt ihr Projekt in Bacabal (Brasilien) beispielhaft vor. Der Verein „Midi@rte“ hilft Kindern und Jugendlichen in Stadtteilen, die durch Armut, Kriminalität und Gewalt geprägt sind, Zukunftsperspektiven zu entwickeln. Mitglieder des KJG-Diözesanverbandes hatten diesen Sommer Brasilien besucht und sich direkt vor Ort ein Bild von der Arbeit im Verein „Midi@rte“ gemacht. „Die KJG zeigt mit ihrem Engagement für die Aktion Dreikönigssingen, dass sie sich auch über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus für eine kindergerechte Gesellschaft einsetzt“, so Daniel Meiworm, geistlicher Leiter der KJG. Und der Partner der KJG für die Aktion Dreikönigssingen ist ein altbekannter. Vor zehn Jahren wurde bereits das Projekt Vamos Crianca in Bacabal durch die KJG unterstützt. Die alten Kontakte konnten jetzt wieder aufgefrischt werden. Während am Morgen Vorträge zu den Inhalten der Aktion Dreikönigssingen im Mittelpunkt standen, sollten die Workshops am Nachmittag den Organisatoren konkrete Hilfestellungen für ihre Arbeit vor Ort geben. So gab es beispielsweise Workshops unter dem Titel „Gruppenstunde konkret – Tipps und Ideen für eine nachhaltige Sternsingeraktion“ oder „Sternsingerknigge – neue Lieder und Sprüche kennenlernen, Kostüme basteln“. Zum Abschluss des Tages feierten die Teilnehmer der Sternsingerwerkstatt zusammen mit Weihbischof Matthias König einen Gottesdienst. „Auch ich möchte Ihnen für ihr Engagement danken und bitte Sie, nehmen Sie die Ideen und Anregungen der Sternsingerwerkstatt mit in Ihre Gemeinden“, so Weihbischof König. Dieser lud schon jetzt für den diözesanen Dankgottesdienst am Samstag, 12. Januar 2013, um 14 Uhr in den Hohen Dom zu Paderborn ein.

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ist der Dachverband der katholischen Jugendverbände. Im Erzbistum Paderborn gehören ihm zehn Mitgliedsverbände und über sie rund 70 000 Kinder und Jugendliche an. Die Aktion Dreikönigssingen ist eine bundesweite vom BDKJ und dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ getragene Aktion, die es seit 1959 gibt. Gemeinsam verantworten das Kindermissionswerk und der BDKJ die Aktion seit 1961.

Mix

Mit der Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen