Dunkle Wolken am Himmel symbolisieren das Gefühl der Gottesferne.
12.01.2021

Seelenstärker

Wenn Gott fern ist

Wie du durch das Gefühl der Gottesferne auch wachsen kannst

test
von Benedikt Körner

In meiner spirituellen Entwicklung hat mich das irritiert: Mal fühlte ich mich Gott nah, mal fern, mal spürte ich ihn auch gar nicht. War ich weniger gut in meinem Glauben, wenn mir Gott fern war? Müsste ich nicht immer ein starkes, erhabenes Gefühl haben, weil er doch immer in meiner Nähe sein sollte?

Gottes Unverfügbarkeit und seine liebende Zusage

Das ist ein zentrales Spannungsverhältnis: Auf der einen Seite ist Gott nicht von dieser Welt und deutlich größer als wir. Gott lässt sich also nicht einfach rufen und er kommt. Auf der anderen Seite steht die liebende Zusage Gottes in Gestalt von Jesus Christus, der uns errettet hat.

Sogar Heilige liebte mit diesen Spannungen und dem Gefühl der Gottesferne. Darunter sind insbesondere Theresa von Avila, Therese von Lisieux und Mutter Teresa. Sie hatten unterschiedliche Ansätze, damit umzugehen, doch eines hatten sie gemeinsam: Sie überstanden diese dunklen Phasen. Sie glaubten weiterhin an Gott und vollendeten ihr Leben als Heilige. Heilige, die uns damit durchaus als Vorbilder dienen können.

Glaube und Rationalität

Gerade für einen aufgeklärten Glauben ist die Erfahrung der Gottesferne wichtig. Fernab von Emotionen benötigt es auch rationale Gründe, an Gott zu glauben. Außerdem ist die Freiwilligkeit im Glauben ein zentraler Aspekt. Es ist also durchaus nicht immer schlimm, Gott auch mal nicht zu spüren. Im Gegenteil, es kann den Glauben sogar vertiefen.

Die Hoffnung aller Menschen

Dennoch können wir aber eben auf Gottes Zusage und Anwesenheit vertrauen und hoffen. Es ist ja auch nicht so, dass wir nie Gottes Nähe spüren können. Es gibt vielfältige Möglichkeiten dazu: Sei es tatsächlich in intensiven Momenten wie Erscheinungen, in Gottesdiensten oder eben auch in den leisen, stillen und kleinen Momenten des Lebens: Gott ist da und macht sich erfahrbar. Und wer weiß: Vielleicht erkennt man in der Rückschau auf Momente der gefühlten Gottesferne, dass Gott einem dann am Nächsten war.

Mix

  • Ostern heute!

    Ostern heute!

    Ostern ist nicht abgeschlossen. Es zieht seine Spuren bis heute und verändert radikal. Drei Ostererfahrungen können das ...
  • "Idee von junger Mission weitertragen"

    "Idee von junger Mission weitertragen"

    YOUNG MISSION startet neues Missions-Team. Unter dem Namen „Mission Now“ soll der Gedanke von junger Mission noch ...
  • Hl. Lucia - Botin des Lichts

    Hl. Lucia - Botin des Lichts

    Schweden feiert seit über 100 Jahren ein bis dahin fast vergessenes Fest.