Engagiert, frisch und begeisternd
09.09.2015

Engagiert, frisch und begeisternd

"youngcaritas" fördert soziales Engagement von Jugendlichen.

Von Manuel Troike

Engagiert, frisch und begeisternd. So will die Initiative "youngcaritas" im Erzbistum Paderborn sein. Sie lädt seit Februar junge Menschen ein, sich sozial zu engagieren. „Unser Ziel ist es, Jugendliche zu motivieren und ihnen Chancen zu geben, sich für eine bessere Welt einzusetzen“, erklärt Linda Kaiser. Sie ist die Projektleitung von youngcaritas im Erzbistum Paderborn und koordiniert die Projekte vor Ort. „Junge Menschen möchten sich gerne sozial engagieren, aber ungern langfristig binden. Daher suchen wir in Kooperation mit den Caritasverbänden in den Gemeinden nach Projekten, in denen die Jugendlichen mitarbeiten können.“

Im „yc-Ideenlabor“ tüfteln junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Caritasverbandes für das Erzbistum Paderborn e.V. an Themenschwerpunkten und kreativen Umsetzungsideen. Diese werden dann aufbereitet und als konkrete Projekte vor Ort realisiert.

Obwohl die Plattform für Jugendliche noch gar nicht so alt ist, gab es im Erzbistum Paderborn schon einige Aktionen. Im Mai fanden in Meschede und Paderborn Streetsoccer-Turniere statt, deren Erlöse für Projekte in Brasilien gespendet wurden. In Arnsberg gibt es sogar schon länger eine feste Gruppe. Fast 100 Jugendliche engagieren sich in einem Besuchsdienst im Hospiz, in Senioren-Wohnheimen und in Wohnheimen für blinde und behinderte Menschen.

youngcaritas in der Paderborner Innenstadt.

Ein aktueller Schwerpunkt ist das Thema Flucht und Asyl. Im August trafen sich 80 Jugendliche aus ganz NRW, um beim „Refugees Welcome Lab“ mit Flüchtlingen in Kontakt zu kommen, mit Politikern zu diskutieren und zu überlegen, wie sie selbst aktiv werden können.

youngcaritas ist außerdem Unterstützer des [U 25]-Projekts in Paderborn. Mit einem Flashmob in der Paderborner Innenstadt gaben die Jugendlichen am Donnerstag den Startschuss für die Onlineplattform, die jungen Menschen in Lebenskrisen helfen soll. Dafür werden ihnen Gleichaltrige zur Seite gestellt, die sie begleiten. Diese werden von der Caritas vorher speziell ausgebildet und auf ihre Aufgabe vorbereitet.

Weitere Informationen gibt es auf www.youngcaritas.de.

Mix

Mit der Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen