Die fertig gebastelte Stiftebox.
Die fertig gebastelte Stiftebox.
20.07.2020

Sommerferien 2020

Von der Milchtüte zur Stiftebox

Ideen für Upcyling

test
von Katharina Schmidt

Dass deutlich mehr Menschen auf der Welt leben als noch vor 100 Jahren bedeuten auch, dass vermehrt Abfallprodukte anfallen. Doch nicht alles muss gleich weggeschmissen werden. In den letzten Jahren wird es immer mehr zum Trend, Müll kreativ wiederzuverwerten. Aus vielen Verpackungen von Lebensmitteln, zum Beispiel von Milch, Saft oder Konserven, können schöne Dinge als Deko oder auch als Haushaltshelfer leicht selbst hergestellt werden.

Wir ihr aus einer leeren Milchtüte eine Stiftebox oder auch einen Blumen-Übertopf basteln könnt, stelle ich euch hier vor. Weitere Ideen findet ihr im Padlet auf der Unterseite Sommerferien 2020 unter Workshops.

Von der Milchtüte zur Stiftebox

Material:
• 1 Schere
• Spülmittel und Wasser
• Wasserfeste Stifte
• Eine leere Milchtüte (am besten mit quadratischer Bodenfläche)

Anleitung:
1) Schneide den oberen Teil einer leeren quadratischen Milchpackung (ca. ein Drittel) ab. Das ist der Teil mit dem Verschluss. Dann wasche diese mit Spülmittel sorgfältig aus und lasse sie trocknen.
2) Ziehe dann vorsichtig die oberste bedruckte Papierschicht überall ab.

Die zugeschnittene Milchtüte.
Vond er zugeschnittenen Michltüte wird der Aufdruck entfernt.

3) Zerknülle die Packung soweit wie möglich.
Tipp: zwischendurch auseinanderfalten und neu zusammendrücken.
4) Knicke nun den oberen Rand 2x um.

Die Milchtüte wird zerknüddelt.
Die Milchtüte ist fertig zum Gestalten.

5) Verziere die Box mit wasserfesten Stiften, zum Beispiel einem Edding.
6) Nun kannst du dein Kunstwerk zum Aufbewahren von Stiften etc. oder auch als Übertopf für kleinere Pflanzen nutzen.

Die fertige gestaltete Stiftebox aus einer Milchtüte.

Mix