24.01.2023

News aus der JUPA

Nächste Nacht der Lichter in Olpe

Kerzenmeer, ruhige, meditative Gesänge, Momente der Stille und des Gebets an 24. Februar - ein Jahr nach Beginn des Angriffskriegs auf die Urkaine

Die dritte große Nacht der Lichter mit Gesängen von Taizé führt ein Team um das jugendspirituelle Netzwerk TABOR am Freitag, 24. Februar, von 20:00-21:30 Uhr in der St.-Martinus-Kirche in Olpe durch.

Ein Kerzenmeer, ruhige, meditative Gesänge, Momente der Stille und des Gebets, Möglichkeiten zum Gespräch – das sind die Kennzeichen der Nacht der Lichter in Anlehnung an die Spiritualität der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé in Ostfrankreich, das bis heute ein beliebtes Ziel für junge Leute aus der ganzen Welt ist. Von diesem Geist soll auch in Olpe wieder zu spüren sein. „Bei den vergangenen Malen waren wir überwältigt von der großen Resonanz“, erinnert sich Teammitglied Anja Schneider aus Iseringhausen.

Hunderte Besucherinnen und Besucher – vor allem auch junge Leute, Firmlinge und Konfirmanden – waren damals der Einladung gefolgt. In diesem Jahr ist das Datum bewusst auf den Jahrestag des Kriegsbeginns in der Ukraine gelegt. „Der Abend soll den Charakter eines Friedensgebets erhalten, um den Menschen Raum zu geben, der Fassungslosigkeit Ausdruck zu geben, Solidarität mit der Ukraine zu bekennen und zugleich eine Mahnung zu Frieden bei uns und überall zu geben“, erklärt Ann-Sophie Siebert aus Olpe. Auch diesmal wird die Nacht der Lichter wieder in ökumenischer Freundschaft mit allen in Olpe ansässigen christlichen Konfessionen durchgeführt.

Das Besondere: Es wird ein Projektchor zur Unterstützung der besonderen Taizé-Gesänge unter der Leitung von Hannah Tillmann ins Leben gerufen. Dazu sind alle Interessierten, unabhängig von Alter und Vorerfahrung, herzlich eingeladen. Am Sonntag, 12.02., findet dazu von 10:30-16:30 Uhr ein Probentag in Olpe statt, am Donnerstag, 23.2. um 19 Uhr die Generalprobe in der St.-Martinus-Kirche.

Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung unter lxndrslrtbrsrlndd oder 016094471896 wird gebeten.
„Wir freuen uns sehr auf diesen besonderen Abend, der wieder viele Menschen berühren wird“, ist Tristan Guntermann aus Kirchhundem bereits voller Vorfreude.

Mehr Infos unter www.taborsauerland.de

Mix

  • #VoloMeAround

    #VoloMeAround

    Dein Weg in den Journalismus. Bewerbung bis zum 1. März 2023
  • Neues Semesterprogramm

    Neues Semesterprogramm

    Musikalischer Winter für katholische Studierende in Paderborn: Die KHG Paderborn stellt ihr neues Semesterprogramm vor.
  • Durch das Wort Gottes wachsen

    Durch das Wort Gottes wachsen

    Neue App go4peace gibt tägliche Impulse für ein Leben aus dem Evangelium