30.11.2022

News aus der JUPA

Die eigene Begeisterung für den Glauben weitergeben

Young Mission NOW meets „Young Phoenix”

Wie kann ich meine eigene Begeisterung für den Glauben weitergeben? Anderen von Gott und Jesus Christus erzählen? Meine eigenen Glaubenserfahrungen teilen? Das sind Fragen, mit denen sich 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Young Mission NOW Treffen am 26. November 2022 beschäftigt haben. Dafür waren sie zu Gast bei „Young Phoenix“ in Dortmund. Eine Gruppe von jungen Menschen, die von Orten wie Taizé und Young Mission inspiriert wurden und ihre eigenen Glaubenserfahrungen weitergeben wollen. Dafür organisieren sie „young alpha“ – ein Kurs mit acht Treffen, bei denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über Gott und die Welt ins Gespräch kommen. Bei gemeinsamem Essen, Film schauen und Austauschrunden.

Um genau diese Erfahrungen ging es bei der Begegnung von Young Mission NOW und „Young Phoenix“. So berichtete Teilnehmerin Lena Deeken, dass ihr besonders in der Corona Pandemie die digitalen alpha-Treffen viel Halt und Hoffnung gegeben hätten. Diese Erfahrung möchte sie jetzt auch anderen jugendlichen ermöglichen und engagiert sich deshalb als Helferin bei den alpha Kursen. Emily Volbert ergänzte, dass die Stärke der alpha-Veranstaltungen in der Verknüpfung von Alltag und Glaube liege. Der Glaube sei ein Teil des Lebens. Glaubens- und Lebensthemen würden sich beim alpha-Kurs verbinden.“
Weitere Impulse zu verschiedenen Angeboten bekam die Runde von Ann-Kristik Idzik und Pastor Stefan Kendzorra von der Berufungspastoral.

Bei Austausch, Essen und gemeinsamen Gebet konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich in Dortmund vernetzen und gegenseitig begeistern, um den Glauben zu leben und Kirche zu gestalten. Die Begegnung hat die jungen Christinnen und Christen dazu ermutigt, ihre eigene Begeisterung weiterzutragen und neue Projekte auszuprobieren.
Es hat sich aber auch gezeigt, dass es dafür nicht immer ein alpha Kurs sein muss. Von Gebetsabenden bis hin zu Umgestaltungsaktionen des Jugendtreffs ist vieles möglich.

Young Mission NOW


Die Idee von Young Mission soll nicht nur bei den Weekends eine Rolle spielen, sondern sich über alle Orte in der Diözese verbreiten. Dafür hat sich ein Team junger Menschen gebildet, das in kleinen Gruppe, mit kleinen und großen Aktionen den missionarischen Gedanken vor Ort und zwischen den Events erlebbar machen möchte. So entsteht ein Netzwerk von jungen missionarischen Menschen, die begeistern können. 

Wer mehr über Young Mission NOW erfahren möchte, wird hier fündig: https://www.young-mission.de/content/team-young-mission-now-2.php

Mix

  • #VoloMeAround

    #VoloMeAround

    Dein Weg in den Journalismus. Bewerbung bis zum 1. März 2023
  • Neues Semesterprogramm

    Neues Semesterprogramm

    Musikalischer Winter für katholische Studierende in Paderborn: Die KHG Paderborn stellt ihr neues Semesterprogramm vor.
  • Durch das Wort Gottes wachsen

    Durch das Wort Gottes wachsen

    Neue App go4peace gibt tägliche Impulse für ein Leben aus dem Evangelium