Kalender, Stift und die Uhr - verplanen wir uns völlig planlos?
Kalender, Stift und die Uhr - verplanen wir uns völlig planlos?
21.08.2020

Lifestyle

Planlos verplant

Du hast nur eine Möglichkeit, dein Leben zu leben – genau jetzt

test
von Alice Lessing

Wer kennt sie nicht, diese turbulenten Zeiten, in denen der Terminkalender mal wieder überquillt und die Woche voll durchgetaktet ist. Die Veranstaltungen für das nächste halbe Jahr stehen auch schon fest, jeder freie Zeitraum wird genutzt. Lieber total verplant als völlig planlos, scheint die Devise zu sein.

In den Sommerferien wird es dann meist etwas ruhiger, mal abgesehen von den geplanten Sommeraktionen. Dann nutzen wir die Zeit, um mit der Familie, mit Freunden oder mit den Kollegen mal wieder neue Ideen zu spinnen, was das nächste Jahr wohl so bringen könnte.

Diesen Moment nimmt mir keiner

Nun sind die Sommerferien vorbei und ich muss sagen – alles ist anders. Selbst die Planung der nächsten Wochen fällt mir schon schwer, weil ich gar nicht weiß, ob das, was heute gilt, auch morgen noch Bestand hat. Plötzlich bin ich konfrontiert mit der Unverfügbarkeit des Lebens.

Was lerne ich daraus? Ich würde sagen: Dass das Leben in diesem Moment passiert. Im Hier und Jetzt. Genau jetzt haben wir die Möglichkeit, es zu leben und zu gestalten.

Ganz bewusst die Kirsche vom Baum zu pflücken und die wunderbare Süße auf der Zunge zu schmecken. Die Wärme der Sonnenstrahlen auf dem Arm zu spüren. Den Blick in aller Ruhe über die reifen Felder und den Horizont schweifen zu lassen.

Das, was gerade passiert, einfach mal bewusst wahrnehmen und wirken lassen. Diesen Moment nimmt mir keiner.

Frische Kirschen - sie zu genießen kann Momente füllen.
Frische Kirschen - sie zu genießen kann Momente füllen.

Auch wenn ich nicht über das Leben verfügen, über das Morgen nicht bestimmen kann, weiß ich doch: Was heute zählt, zählt gewiss auch morgen noch. Ich habe in den letzten Monaten so viel Solidarität erlebt.

Menschen, die mit aufmerksamen Blick durch die Welt gegangen sind, die sich Zeit genommen haben, um anderen eine kleine Freude zu bereiten, um zuzuhören und für andere da zu sein. Die in ihrem Tun und in der Begegnung gespürt haben: Ich bin genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Oft berührend – auch ohne Berührung. In diesen Momenten spüren wir das Leben besonders intensiv.

Halte auch weiterhin die Augen offen und gehe achtsam durch den Tag. Dann geschehen viele dieser berührenden Momente und bereichernde Begegnungen – einfach so. Nicht planbar, aber unendlich wertvoll.

Mix